03.03.22

Aviom präsentiert den A640 Personal Mixer

Der neue A640 Personal Mixer mit A-Net® Netzwerk-Technologie verarbeitet bis zu 36 Eingangskanäle für individuelle Monitor-Mixe auf der Bühne und im Studio.

News_Aviom_A640_Header
Der US-Hersteller Aviom, bekannt für seine Audionetzwerke und Personal-Mixing-Systeme, präsentiert den A640 Personal Mixer. Auf Basis der innovativen Aviom A-Net®-Technologie für die Netzwerk-Übertragung von bis zu 64 Eingangskanälen ermöglicht die leistungsfähige Mix-Engine des A640 die Verarbeitung von 36 Kanälen für individuelle Monitor-Mixe auf der Bühne und im Studio. Mit seinem hochauflösenden Farbdisplay, umschaltbaren Mix-Ansichten sowie 16 Mix-Presets markiert der A640 Personal Mixer einen neuen Standard für personalisierte Monitormixe und ermöglicht es Künstlern wie Technikern, sich voll auf ihre Performance zu fokussieren.

Im Zentrum des A640 steht die leistungsfähige Aviom Mix-Engine, die bis zu 36 Kanäle (18 Mono- bzw. Stereoquellen) verarbeiten kann. Pro Kanal stehen – neben der Lautstärke- und Pan-Regelung – ein 2-Band-EQ für Bässe und Höhen sowie ein Reverb zur Verfügung. Weiterhin lässt sich der komplette Monitor-Mix über einen 3-Band Master-EQ bearbeiten, um den Mix an die eigenen Vorlieben und Anforderungen anzupassen. Die integrierte Enhance™-Funktion des Master-EQ sorgt zudem für einen optimierten Klang beim Einsatz von In-Ear-Monitor-Systemen.

Mix-Ansichten
Der A640 bietet drei unterschiedliche Mix-Ansichten (Channel, Mix und Names), die über den dedizierten View-Taster ausgewählt werden. In Kombination mit dem hochauflösenden Farbdisplay lassen sich so alle Details einer Mischung darstellen und editieren. Während die Channel-Ansicht einzelne Kanäle mit allen individuellen Einstellungen (Lautstärke, Panning, Höhen, Bässe und Effekte) zeigt, blendet die Mix-Ansicht die Lautstärkepegel aller Mischkanäle ein und ermöglicht so das schnelle Balancieren des Monitor-Mix. In der Names-Ansicht werden alle anliegenden Kanäle mit ihren Namen und Pegeln angezeigt. Die Namensbezeichnungen lassen sich wahlweise manuell über den A640 oder – in Kombination mit dem D800 A-Net Verteiler – über ein Dante-Netzwerk synchronisieren.

Intercom & Ambience™
Über den D800 und das integrierte Mikrofon ermöglicht der A640 zudem die Intercom-Kommunikation mit anderen Aviom-Nutzern auf der Bühne oder im Studio, ohne den Kopfhörer abzunehmen. Darüber hinaus verfügt der A640 Personal Mixer über eine One-Touch Ambience™-Funktion, um Raumklang in den Monitor-Mix zu integrieren und im Pegel zu regeln.

Einzigartiges A-Net® Protokoll
Der A640 Personal Mixer arbeitet mit dem proprietären A-Net® Digital-Audio-Transportprotokoll, das von Aviom speziell für Personal-Monitoring-Anwendungen konzipiert wurde und sich durch extrem geringe Latenzen sowie hohe Übertragungsgeschwindigkeiten auszeichnet. Über den rückseitigen A-Net-Eingang mit (RJ45, verriegelbar) empfängt der A640 bis zu 64 Netzwerkkanäle, aus denen Anwender 36 Kanäle für ihren Personal Mix auswählen können. Mit der Kombination aus Netzwerk-Anschluss und analogen Mix-Ausgängen lässt sich der A640 flexibel in eine Vielzahl von Audioumgebungen integrieren – von Dante-basierten Audionetzwerken über digitale Mischpulte und Audio-Interfaces bis zu Analogkonsolen. Dank seiner Kompatibilität mit allen anderen Aviom Personal-Mixing-Produkten empfiehlt er sich darüber hinaus als nahtlose Optimierungs- und Erweiterungsoption für bestehende Systeme.

Analoge Ausgänge & USB
Der A640 Personal Mixer verfügt über drei analoge Ausgänge: je einen 6,3 mm- und 3,5 mm- Stereoklinkenausgang für den Stereo-Mix oder einen Kopfhörer sowie einen Mono-Mix AUX-Ausgang im XLR-Format, über den sich wahlweise alle oder einzelne Mix-Kanäle ausspielen lassen, um separate Subwoofer oder Bodenmonitore anzusteuern. Weiterhin steht ein USB-Port bereit, um die bis zu 16 Mix-Presets aus jedem A640 auf einen USB-Speicherstick zu übertragen und für die gesamte Band zu speichern.



Nachrichten

Ähnliche Artikel

04.10.2022 Avid präsentiert das neue Stage 48 Rack für VENUE | S6L
Avid präsentierte jüngst das Stage 48, ein 48 In / 24 Out Stagerack für das VENUE | S6L Live-Sound-System. Im Vergleich zu den Modellen Stage 64 und Stage 32 verzichtet das Stage 48 auf die I/O-Erw...
27.09.2022 S.E.A. auf der LEaT con 2022
Vom 18.-20. Oktober 2022 findet die LEaT con auf dem Gelände der Hamburg Messe statt. Die neu konzipierte Networking Convention für die Veranstaltungsbranche fungiert als übergreifende Branchenplat...
05.09.2022 S.E.A. auf der Huss Expo 2022
Nach zweijähriger Pause kehrt die Huss Expo am 14. September 2022 zurück in den Messekalender. Am Firmenstandort der Huss Licht & Ton GmbH im baden-württembergischen Langenau kommen rund 100 Marken...