Monitoring
Mit unseren ausgefeilten Monitoring-Lösungen können sich Anwender live und im Studio ihren individuellen Monitormix für den In-Ear-Einsatz erstellen. Erweitert wird das Produktangebot durch das taktile Monitoring über Körperschallwandler, die ein unmittelbares Körpergefühl für tiefe Frequenzen erzeugen.
Filter
Aktive Filter:
Sortieren nach:
Aviom
SB4
System Bridge
Aviom
SB4
Mit der SB4 System Bridge können bis zu vier Pro16 oder Pro16e A-Net Streams in einem einzigen Cat-5e Kabel zusammengeführt werden. An der Rückseite der SB4 befinden sich vier A-Net Ein- oder Ausgänge und an der Frontseite ein einzelner A-Net-Bridge-Ausgang. Alle Anschlüsse sind als robuste Neutrik EtherCon-Buchsen mit Verriegelung ausgeführt. Zusammen mit einem D800 A-Net Verteiler führt die SB4 System Bridge vier synchrone Pro16 A-Net Stream für die Nutzung mit den A360 Personal Mixern zusammen. In Verbindung mit den Pro16 A-Net Karten für digitale Mischpulte erhöht sich die Anzahl an möglichen Eingangsquellen für die A360 Personal Mixer auf 64. Mit zwei SB4 kann die Verkabelung von digitalen Pro16 Multicoresystemen erheblich vereinfacht werden. Jeweils bis zu vier Pro16 Ein- oder Ausgangsgeräte können an eine System Bridge auf der Bühne und am FOH-Platz angeschlossen werden und die Verbindung erfolgt über ein einziges Cat-5e Kabel. Die SB4 unterstützt die folgenden Konfigurationen: 64x0, 48x16 oder 32x32.

299,00 €*
Aviom
MT-X
Erweiterungsbox
Aviom
MT-X
Die MT-X Erweiterungsbox ist eine Ergänzung für den A-16II Personal Mixer – dem Industriestandard für hochwertige Monitormischungen auf der Bühne und im Studio. Die MT-X bietet einen robusten Schutz für das Gehäuse und die Anschlüsse des Personal Mixers und stellt außerdem zusätzliche Audio-Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung. Alle Anschlüsse befinden sich auf der Unterseite des MT-X und werden über einen internen Kabelbaum mit der A-16II Audio Ausgangsbuchse und der A-Net® Eingangsbuchse verbunden. Zum problemlosen Anschluss an fast jedes Abhörgerät stehen Stereo-Kopfhörerbuchsen (3,5 mm und 6,3 mm) sowie separate Links/Rechts-Audioausgänge (XLR) zur Verfügung. Der A-Net Eingang des MT-X ist als widerstandsfähige EtherCon® Buchse mit Verriegelung ausgeführt.

135,00 €*
Aviom
MT-1a
Halterung für Mikrofonstative
Aviom
MT-1a
Mit der MT-1a Halterung kann ein A360 Personal Mixer, A320 Personal Mixer,A-16II Personal Mixer oder die A-16CS Fernbedienung an einem Standard Mikrofonstativ befestigt werden.

49,00 €*
Aviom
KBS-1
Keyboardbank mit Körperschallwandler für BOOM-1
Aviom
KBS-1
Der KBS-1 ist ein verstellbarer On-Stage Stands®-Keyboardbank mit integriertem taktilem Wandlersystem. Das taktilen Wandlersystem kann einfach mit dem mitgelieferten Lautsprecherkabel mit Verriegelung an den BOOM-1 Prozessor angeschlossen werden.

399,00 €*
Aviom
EB-1
Erweiterungshalterung
Aviom
EB-1
Die EB-1 Erweiterungshalterung erlaubt die Montage eines A-16II, A320 oder A360 Personal Mixers an einem Standard Mikrofonständers. Für die Montage wird eine MT-1 oder MT-1a Halterung benötigt.

39,00 €*
Aviom
D400
A-Net Verteiler
Aviom
D400
Die A-Net® Verteiler aus der D400-Serie ermöglichen den parallelen Betrieb von bis zu acht Geräten aus der Pro16®-Serie wie den Personal Mixern A360 und A320 sowie von älteren Produkten wie den Personal Mixern A-16II und A-16R und bietet zusätzlich verschiedene Optionen für den Netzwerkanschluss. In der Standardausführung besitzt der D400 einen Pro16e™ A-Net-Eingang, der mit allen Geräten der Pro16-Serie sowie mit allen Pro16e-fähigen Geräten kompatibel ist. Der D400 bietet acht A-Net Ausgänge inklusive einer isolierten (erdungsfreie) Gleichstromversorgung über Cat-5e Netzwerkkabel zum Anschluss von Aviom Personal Mixern. Über den passiven A-Net Ausgang des D400 lassen sich zusätzliche A-Net Verteiler, Ausgangsmodule und andere kompatible Geräte anschließen. In einem A-Net Netzwerk können praktisch beliebig viele D400, D400-Dante, D800 und D800-Dante A-Net Verteiler parallel betrieben werden, wobei alle D400-Varianten mit allen Geräten der Pro16-Serie kompatibel sind.

1.199,00 €*
Aviom
D800
A-Net Verteiler
Aviom
D800
Der D800 A-Net Verteiler ermöglicht parallelen Betrieb von bis zu acht Geräten aus der Pro16-Serie wie den Personal Mixern A360 und A-16II und bietet zusätzlich verschiedene Optionen für den Netzwerkanschluss. Der D800 besitzt einen Pro16e A-Net-Eingang, der mit allen Geräten der Pro16-Serie sowie mit allen Pro16e-fähigen Geräten kompatibel ist. Zudem unterstützt dieser Eingang auch den Anschluss einer A-Net Bridge, über die sich bis zu vier synchrone Pro16 A-Net-Streams zusammenführen lassen. In Verbindung mit der SB4 System Bridge und den Pro16 A-Net Erweiterungskarten kann der D800 bis zu 64 Kanäle aus einer Digitalkonsole direkt auf A360 Personal Mixer ausgeben. Der D800 bietet zudem die Funktion Network Mix Back™. Network Mix Back greift die Stereo-Ausgangssumme jedes am D800 angeschlossenen A360 Personal Mixers parallel ab und speist das digitale Signal zurück auf ein AN-16/o v.4 Ausgangsmodul, an dem sich die In-Ear-Sender der Musiker problemlos anschließen lassen. Mit Network Mix Back lassen sich die In-Ear-Sender also einfach neben der Bühne einrichten und die Verkabelung für die Personal Mixer auf der Bühne wird vereinfacht. Zusätzlich dient der D800 als Kommunikations-Hub für iOS-Geräte, die über einen Ethernet WiFi-Router verbunden sind. Der D800 im 2HE-Format wird über ein internes Schaltnetzteil mit Spannung versorgt. Für die acht A-Net Ausgänge wir zur Speisung der Personal Mixer über CAT-5e-Kabel jeweils eine isolierte (erdfreie) Stromversorgung bereit gestellt. Alle Netzwerk-Anschlüsse am D800 sind als strapazierfähige Neutrik EtherCon-Anschlüsse mit Verriegelung ausgeführt. In einem A-Net Netzwerk lassen sich beliebig viele D800 und D800-Dante A-Net Verteiler gemeinsam betreiben, wobei alle D800-Varianten mit allen Geräten der Pro16-Serie kompatibel sind.

2.299,00 €*
Aviom
D400-Dante
A-Net Verteiler mit 32-Kanal Dante-Schnittstelle
Aviom
D400-Dante
Die A-Net® Verteiler aus der D400 Serie ermöglichen den parallelen Betrieb von bis zu acht Geräten aus der Pro16®-Serie wie den Personal Mixern A360 und A320 sowie von älteren Produkten wie den Personal Mixern A-16II und A-16R und bietet zusätzlich verschiedene Optionen für den Netzwerkanschluss. Mit einem D800-Dante A-Net Verteiler können aus einem digitalen Dante™-Audionetzwerk bis zu 32 Audiokanäle direkt auf die Personal Mixer der Serien A320 und A360 ausgeben werden. Über die Software Dante Controller lassen sich dafür beliebige 32 Kanäle aus dem Dante-Netzwerk auswählen. Der D400 bietet acht A-Net Ausgänge inklusive einer isolierten (erdungsfreie) Gleichstromversorgung über Cat-5e Netzwerkkabel zum Anschluss von Aviom Personal Mixern. Über den passiven A-Net Ausgang des D400-Dante lassen sich zusätzliche A-Net Verteiler, Ausgangsmodule und andere kompatible Geräte anschließen. In einem A-Net Netzwerk können praktisch beliebig viele D400, D400-Dante, D800 und D800-Dante A-Net Distributoren parallel betrieben werden, wobei alle D400-Varianten mit allen Geräten der Pro16-Serie kompatibel sind.

1.699,00 €*
Aviom
D800-Dante
A-Net Verteiler mit Dante-Schnittstelle
Aviom
D800-Dante
Der D800-Dante A-Net Verteiler ermöglicht parallelen Betrieb von bis zu acht Geräten aus der Pro16-Serie wie den Personal Mixern A360 und A-16II und bietet zusätzlich verschiedene Optionen für den Netzwerkanschluss. Der D800-Dante besitzt einen Pro16e A-Net Eingang, der mit allen Geräten der Pro16-Serie sowie mit Pro16e-fähigen Geräten kompatibel ist. Zudem unterstützt dieser Eingang auch den Anschluss einer A-Net Bridge, über die sich bis zu vier synchrone Pro16 A-Net-Streams zusammenführen lassen. In Verbindung mit der SB4 System Bridge und den Pro16 A-Net Erweiterungskarten kann der D800-Dante bis zu 64 Kanäle aus einer Digitalkonsole direkt auf A360 Personal Mixer ausgeben. Darüber hinaus lässt sich der D800-Dante A-Net Verteiler an ein digitales Dante™-Audionetzwerk anschließen, sodass bis zu 64 Kanäle direkt aus einem Dante-Audionetzwerk auf A360 Personal Mixer ausgegeben werden können. Das Audiosignal für die Personal Mixer kann dabei wahlweise über das Dante- oder das A-Net-Interface des D800-Dante eingespeist werden. Der D800-Dante eignet sich perfekt zum Anschluss von Aviom Personal Mixern an ein Mischpult der Yamaha® CL Serie mit Rio I/O-Racks. Der D800-Dante bietet zudem die Funktion Network Mix Back™. Network Mix Back greift die Stereo-Ausgangssumme jedes am D800 angeschlossenen A360 Personal Mixers parallel ab und speist das digitale Signal zurück auf ein AN-16/o v.4 Ausgangsmodul, an dem sich die In-Ear-Sender der Musiker problemlos anschließen lassen. Mit Network Mix Back lassen sich die In-Ear-Sender also einfach neben der Bühne einrichten und die Verkabelung für die Personal Mixer auf der Bühne wird vereinfacht. Zusätzlich dient der D800-Dante als Kommunikations-Hub für iOS-Geräte, die über einen Ethernet WiFi-Router verbunden sind. Der D800-Dante im 2HE-Format wird über ein internes Schaltnetzteil mit Spannung versorgt. Für die acht A-Net Ausgänge wir zur Speisung der Personal Mixer über CAT-5e-Kabel jeweils eine isolierte (erdfreie) Stromversorgung bereit gestellt. Alle Netzwerk-Anschlüsse am D800-Dante sind als strapazierfähige Neutrik EtherCon-Anschlüsse mit Verriegelung ausgeführt. In einem A-Net Netzwerk lassen sich beliebig viele D800 und D800-Dante A-Net Verteiler gemeinsam betreiben, wobei alle D800-Varianten mit allen Geräten der Pro16-Serie kompatibel sind.

3.899,00 €*
Aviom
CTT-1
Körperschallwandler mit Universalhalterung für BOOM-1
Aviom
CTT-1
Der CTT-1 Clamp-On Körperschallwandler verfügt über eine universelle Halterung, die den Anschluss eines taktilen Wandlers an den Schaft der meisten Drum Thrones oder Hocker erleichtert. Das Herzstück des CTT-1 ist ein hochwertiger ButtKicker®-Schallwandler. Ein integriertes Lautsprecherkabel mit Verriegelung sorgt für eine solide Verbindung mit dem BOOM-1-Prozessor.

399,00 €*
Aviom
PLF-1
Bühnenpodest mit Körperschallwandler für BOOM-1
Aviom
PLF-1
Das PLF-1 ist eine tragbares Bühnenpodest mit integriertem tanktilem Wandler: Die die perfekte Lösung für Musiker - insbesondere Bassisten, Gitarristen und Sänger - die auf der Bühne stehen. Das robuste 71 x 81 cm große Podest ist mit einem hochwertigen ButtKicker-Schallwandler ausgestattet und verfügt über eine Öffnung an der Vorderseite, die eine bequeme Positionierung von Mikrofon- und Notenständern ermöglicht. Das taktilen Wandlersystem kann einfach mit dem mitgelieferten Lautsprecherkabel mit Verriegelung an den BOOM-1 Prozessor angeschlossen werden.

1.429,00 €*
Aviom
PFS-1
Musiker Stehhilfe mit Körperschallwandler für BOOM-1
Aviom
PFS-1
Die PFS-1 Stehhilfe kombiniert einen stabilen QuikLok® Stehhilfe mit einem fest montierten taktilen Wandlersystem. Die Stehhilfe verfügt über einen jeweils verstellbaren Sitz, Rückenlehne und Fußstütze, so dass sie für jeden Spieler individuell angepasst werden kann. Das taktilen Wandlersystem kann einfach mit dem mitgelieferten Lautsprecherkabel mit Verriegelung an den BOOM-1 Prozessor angeschlossen werden.

549,00 €*
Aviom
BOOM-1
Prozessor für Körperschallwandler
Aviom
BOOM-1
BOOM-1 wurde mit dem Ziel entwickelt, das persönliche Hörerlebnis auf der Bühne mit In-Ear-Monitoren oder Kopfhörern durch die Ergänzung von optimierten Körperschallinformation deutlich zu verbessern. Durch den Einsatz eines perfekt abgestimmten Körperschallwandlers (auch Bass-Shaker genannt) an einem Drum-Hocker, Keyboard-Sitz, Bühnen-Podest oder sogar dem Bühnenboden erhalten Künstler ein Körpergefühl für tiefe Frequenzen und damit für eine authentische Mischung. Die Möglichkeit, die Mischung sowohl zu hören als auch zu fühlen, kann das Hörerlebnis des Künstlers bei Einsatz von In-Ear-Monitoren oder Kopfhörern dramatisch verbessern. Es wird ein druckvolles Klangergebnis erreicht, das sich typischerweise nur mit hochwertigen, großformatigen Lautsprechern realisieren lässt. Körperschallwandler empfehlen sich insbesondere beim Einsatz von elektronischen Drumkits, aber auch für Gitarristen und Bassisten, die mit Verstärkersimulationen spielen. Durch die Kombination von Personal-Mixern, IEM/Kopfhörern und Körperschallwandlern profitieren Künstler selbst bei deutlich niedrigeren In-Ear-Pegeln von dem Klangerlebnis eines druckvollen und mitreißenden Monitor-Lautsprechersystems. Das Absenken des Pegels ermöglicht ein längeres, ermüdungsfreies Monitoring und schützt gleichzeitig das Gehör. Im BOOM-1 sorgt ein durch Aviom optimierter Signalprozessor für das taktile Hörerlebnis. Das von Experten aus dem Bereich des Personal-Monitorings entwickelte System überzeugt durch eine intuitive Bedienung und sorgt für eine natürliche Erweiterung des Hörerlebnisses im Bassbereich. BOOM-1 ist zu den Aviom Industriestandards A360 und A320 sowie allen anderen Personal-Mixern kompatibel und kann direkt an den Line- oder Kopfhörerausgängen des Mixers angeschlossen werden. Ein einfacher Strength-Regler legt die Intensität fest, mit der das Quellsignal der Mischung an den Körperschallwandler weitergegeben wird. Über den Feel-Parameter kann die Basswiedergabe abhängig vom persönlichen Geschmack oder Quellmaterial von eher akzentuiert oder voluminös geregelt werden.

799,00 €*
Aviom
AN-16/iv2
Das AN-16/i v.2 Eingangsmodul bietet 16 Kanäle A/D-Wandlung und dient als Eingangsschnittstelle für das etablierte Personal-Mixing-System und die modularen Digital-Snake-Produkte von Aviom. Das Modul wandelt 16 analoge Audiokanäle mit Line-Pegel in unkomprimierte digitale Audiodaten mit 24 Bit und 48 kHz. Über die A-Net® Eingangsbuchse lassen sich bis zu drei zusätzliche Pro16® Eingangsgeräte an das AN-16/i v.2 anschließen. Das AN-16/i v.2 fasst die analogen Eingänge mit dem eingehenden A-Net Stream zu dem erweiterten Pro16e Digital-Audio-Stream zusammen, der in den A360 Personal Mixern von Aviom zum Einsatz kommt. Die digitalen Audiodaten werden über herkömmliche Cat-5e Kabel ausgegeben. Das AN-16/i v.2 bietet auf der Vorderseite acht vierstufige Wahlschalter für die Eingangsempfindlichkeit/Vorverstärkung, Stereo-Link-Schalter für jedes Kanalpaar sowie LED-Anzeigen, welche darstellen, ob ein Signal im Kanal anliegt bzw. übersteuert. Die Einbindung in das digitale Netzwerk erfolgt über A-Net Eingangs- und Ausgangsbuchsen auf der Rückseite. Auf der Rückseite des AN-16/i v.2 befinden sich außerdem die als 6,3 mm Klinkenbuchsen ausgeführten 16 analogen Audioeingänge. Über einen Audio-Thru pro Eingangskanal lässt sich das AN-16/i v.2 nahtlos in den bestehenden Audiosignalfluss einschleifen. Das AN-16/i v.2 kann mit allen analogen Line-Pegel-Signalen gespeist werden, zum Beispiel mit den Direktausgängen, Inserts oder Effekt-Sends eines Mischpultes. Natürlich ist das AN-16/i v.2 auch mit dem modularen Pro16 Digital Snake sowie weiteren Aviom Produkten zur Audioverteilung kompatibel. So lassen sich problemlos flexible Konfigurationen wie 16x0, 32x0, 48x0, 64x0, 16x16, 32x16, 32x32 und 48x16 realisieren. In allen Konfigurationen können beliebig viele digitale Splits ohne Einbußen bei der Klangqualität eingerichtet werden.

1.499,00 €*
Aviom
AN-16/i-M
Mikrofon-Eingangsmodul
Aviom
AN-16/i-M
Das AN-16/i-M ist ein Eingangsmodul für Mikrofon- und Line-Signale auf 3 HE mit 16 hochwertigen Mikrofon-Vorverstärkern sowie Analog-Digital-Wandlern mit 24 Bit/ 48 kHz. Die digitalen Audiodaten werden über das proprietäre A-Net® Pro16® Protokoll und herkömmliche Cat-5e Kabel übertragen. Das Modul dient als Eingangsschnittstelle für das Pro16 Monitor-Mixing-System und kann in Verbindung mit anderen Produkten der AN-Serie zum Aufbau eines modularen digitalen Multicore- und Audioverteilsystems genutzt werden, welches bis zu 64 Kanäle über ein einziges Cat-5e Kabel überträgt. Jeder Kanal des AN-16/i-M verfügt über einen variablen Gain-Regler mit einer dreistufigen LED-Pegelanzeige, eine Phasenumkehrung, 48-Volt-Phantomspeisung sowie über einen Hochpassfilter bei 85 kHz. Darüber hinaus können die Kanäle für die Stereo-Mischung in den Pro16 Personal Mixern paarweise gekoppelt werden. Auf der Rückseite bietet jeder Kanal eine Combo-Eingangsbuchse zum Anschluss von Mikrofon- (XLR) und symmetrischen Line-Signalen (6,3 mm Klinke). Über die 16 passiven Thru-Buchsen (XLR) ist zudem ein Betrieb als passiver Mikrofon-Splitter möglich. Über die als separate 6,3 mm Klinkenbuchsen für Send und Return ausgeführten symmetrischen Insert-Punkte lassen sich sehr einfach externe Prozessoren einschleifen. Die Insert-Sends können zudem als Direktausgänge mit Line-Pegel hinter dem Gain-Regler genutzt werden. Über zwei parallele A-Net-Ausgänge kann der AN-16/i-M die Daten im A-Net Pro16 Format gleichzeitig an verschiedene Empfänger wie eine Monitor- und eine FOH-Konsole ausgeben. Die beiden A-Net-Ausgänge sind als robuste Neutrik® EtherCon® Buchsen mit Verriegelung ausgeführt. Eine A-Net Erweiterungsbuchse ermöglicht eine Konfiguration als 32-Kanal-System (16x16 oder 32x0). In Verbindung mit der AN-16SBR lassen sich sogar bis zu 64 Kanäle über ein einziges Kabel übertragen.

2.999,00 €*
Aviom
AN-16/ov.4
Das AN-16/o v.4 Ausgangsmodul ist ein 16-Kanal D/A-Wandler auf 1 HE für die Pro16® Digital Snake und Audioverteilsysteme. Die digitalen Audiodaten werden über das A-Net® Pro16 Übertragungsprotokoll und herkömmliche Cat-5e-Kabel eingespeist und zur Ausgabe über Wandler mit 24 Bit und 48 kHz in analoge Signale konvertiert. Auf der Rückseite stehen dazu 16 symmetrische Ausgänge als Multipin-Anschlüsse zur Verfügung. Zugunsten einer problemlosen Anpassung an unterschiedliche Arbeitspegel bieten die Kanäle paarweise eine vierstufige Umschaltung auf Line- (+24, +18 oder +4dBu) sowie Mikrofonpegel. Auf der Vorderseite zeigen LEDs pro Kanal an, ob ein Signal anliegt bzw. übersteuert. Zur Ausgabe der analogen Audiosignale bietet das AN-16/o v.4 robuste DB25 Multipin-Anschlüsse, welche einerseits das Verkabeln beschleunigen und zudem durch die Schraubbefestigung mehr Sicherheit bieten. Alle Netzwerkanschlüsse sind mit robusten Neutrik® EtherCon® Anschlüssen mit Verriegelung ausgeführt. Als digitale Anschlüsse stehen A-Net In, A-Net Out und A-Net Expansion zur Verfügung. Die Buchse A-Net Out bietet einen digitalen und damit verlustfreien Abgriff des Audio-Streams am A-Net In, während die Buchse A-Net Expansion zwei 16 kanalige A-Net Streams auf einem einzelnen Cat-5e Kabel zusammenführt. Mit der optional erhältlichen AN-16SBR Systembridge lassen sich sogar bis zu 64 Kanäle in ganz unterschiedlichen Konfigurationen (16x0, 32x0, 48x0, 64x0, 16x16, 32x16, 32x32 und 48x16) über ein einziges Cat-5e Kabel übertragen. Das AN-16/o v.4 kann zusammen mit jedem Pro16 Eingangsmodul oder einer Interface-Karte für Mischpulte betrieben werden, wobei in jedem System unbegrenzt viele Ausgangsmodule eingesetzt werden können. Über das ASI A-Net System-Interface lässt sich das AN-16/o v.4 in ein Pro64® Audio-Netzwerk einbinden.

1.599,00 €*
Aviom
A640
Personal Mixer
Aviom
A640
Der A640 ist das Flaggschiff-Produkt der nächsten Generation der Aviom Personal Mixer. Er bietet eine völlig neue Dimension von Benutzerkontrolle und Anpassungsoptionen sowie eine aufgeräumte Bedienoberfläche mit flexiblen Performance-Funktionen für die Bühne und das Studio. Er basiert auf dem preisgekrönten Aviom A-Net® Digital-Audio-Transportprotokoll, das sich durch extrem geringe Latenzen und hohe Übertragungsgeschwindigkeiten auszeichnet und als einziges Protokoll weltweit speziell für Personal-Monitoring-Anwendungen konzipiert wurde. Der A640 Personal Mixer lässt sich nahtlos in Audioumgebungen mit Dante-basierten Audionetzwerken, Analogkonsolen und Digitalmixern integrieren. Dank seiner Kompatibilität mit allen anderen Aviom Personal-Mixing-Produkten empfiehlt er sich zudem als einfache Optimierungs- und Erweiterungsoption für bestehende Systeme. Der A640 Personal Mixer kombiniert eine leistungsfähige Mix-Engine mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, die den Musiker nicht von seiner Performance ablenkt. Das hochauflösende Farbdisplay des A640 bietet drei Mix-Ansichten, die alle Details der Mischung darstellen und gleichzeitig eine einfache Editierung ermöglichen. Über die dedizierte View-Taste können Ansichten zu jeder Zeit direkt anwählt werden. Die Kanalansicht bietet eine detaillierte Darstellung der individuellen Kanaleinstellungen (Lautstärke, Panning, Höhen, Bässe und Effekte). Die Mix-Ansicht blendet die Lautstärkepegel aller Mischkanäle ein und die Names-Ansicht stellt alle Kanäle mit den zugehörigen Namen und Lautstärkepegeln dar. Die Editierung ist ganz einfach – selbst während des singens oder spielens. Kanalnamen können automatisch über ein Dante-Netzwerk synchronisiert oder manuell eingegeben werden. Benutzerdefinierte Kanal-Layouts und kanalspezifische Bedienelemente für Höhen, Bässe und Effekte erlauben die individuelle Anpassung an die Bedürfnisse des jeweiligen Anwenders. Zudem kann jeder A640 ausgewählte oder alle Mischkanäle auf den dedizierten monophonen Aux-Mix-Ausgang speisen, um zusätzliche Bass Shaker, Subwoofer oder Bodenmonitore anzusteuern. In Kombination mit den leistungsfähigen Aviom D800-Verteilern ermöglicht die Intercom-Funktion des A640 die direkte Kommunikation mit anderen A640-Anwendern – ganz einfach auf Knopfdruck. Im A640 können maximal sechzehn Mix-Presets gespeichert und während einer Performance direkt abgerufen werden. Die Konfiguration einer ganzen Band lässt sich auf einem USB-Speicherstick speichern und auf einem anderen System laden.

1.149,00 €*
Aviom
A320
Personal Mixer
Aviom
A320
Der Aviom A320 Personal Mixer ermöglicht eine deutlich verbesserte Kontrolle und Anpassbarkeit für das Personal-Mixing und ist die perfekte Lösung zur Steuerung der Monitorsituation des Künstlers auf der Bühne oder im Studio. Perfekt für den Einsatz mit In-Ear-Monitoren und Kopfhörern geeignet, ermöglicht der A320 eine präzisere Kontrolle über den Mix sowie ein musikalischeres Monitoring und erfüllt dank der einfachen Bedienung alle Anforderungen für den Live-Betrieb. Sämtliche Mischfunktionen sind ohne umständliche Menüs, ohne komplizierte Programmierung und ohne Computer direkt abrufbar, so dass sich die Mischung – auch während des Auftritts – intuitiv und schnell bearbeiten lässt. Die fortschrittliche Mix Engine des A320 verarbeitet 32 Kanäle für die Mischung von bis zu 16 Mono- oder Stereo-Kanälen. Die innovative Stereo Placement™ Pan-Spread-Funktion steuert beide Seiten im Stereokanalbild gleichzeitig und verbessert dadurch insbesondere das Hörerlebnis mit In-Ear-Monitorsystemen und Kopfhörern. Jeder A320 kann bis zu acht Mix-Snapshots speichern, die auf den ersten acht Kanaltasten abgelegt werden. Die Master-Ausgangssektion bietet eine Bass- und Höhen-Klangregelung sowie den einzigartigen Regler Enhance™, mit dem Anwender von In-Ear-Systemen den Präsenzbereich anheben können. Die Audiosignale werden über das digitale Aviom A-Net® Audio-Protokoll in das Gerät eingespeist. Über A-Net wird sichergestellt, dass die Audiosignale in Echtzeit übertragen werden und sich das System ohne Adressierung einfach per Plug & Play einrichten lässt. Der A320 ist mit allen Geräten und Monitorsystemen der Pro16® Serie kompatibel. Darüber hinaus unterstützt der A320 eine erweiterte Version des Protokolls (Pro16e™), welche eine höhere Kanalzahl im Pro16-Audio-Stream ermöglicht.

639,00 €*
Aviom
A-16/0-Y1
A-Net-Karte für Yamaha
Aviom
A-16/0-Y1
Die A-16/0-Y1 A-Net® Karte ist eine Ausgangs-Erweiterungskarte für alle Yamaha® Produkte, die das Mini-YGDAI (MY) Format unterstützen. Die Y1 A-Net Karte sorgt für eine nahtlose digitale Konnektivität zwischen den Digitalgeräten von Yamaha und den Aviom Pro16® Produkten. Zu den kompatiblen Produkten zählen die Personal Mixer A-16II und A-16R, die A-Net-Verteiler A-16D und A-16D Pro sowie das Ausgangsmodul AN-16/o. Die Y1 A-Net Karte kann in jeden freien Erweiterungsslot auf der Rückseite der Yamaha-Digitalkonsolen eingebaut werden. Die Y1 Karte ist zudem mit den Digital-Mixing-Engine-Produkten DME24N und DME64N kompatibel, die zur Erweiterung der Audioverarbeitung und Routing-Möglichkeiten in Yamaha-Digitalkonsolen dienen. Pro Konsole können mehrere Y1 Karten verwendet werden, wodurch sich die kreativen Möglichkeiten in punkto Monitoring und Signalverteilung massiv erweitern. Jede Y1 Karte gibt bis zu 16 Audiokanäle mit 24 Bit/48 kHz über ein einziges Cat-5e Kabel aus. In Verbindung mit der Aviom AN-16SB Systembridge können bis zu 64 Kanäle über ein einziges Kabel zusammengefasst werden. Für eine Stereo-Mischung in den Pro16 Personal Mixern lassen sich die Kanäle über acht DIP-Schalter auf der Rückseite paarweise Stereo-koppeln. Über spezifische Modus-Schalter kann passend zu den Spezifikationen des Erweiterungsslots in der Yamaha-Konsole zudem der Betrieb für 16 (MY16) und 8 Kanäle (MY8) eingerichtet werden.

999,00 €*