Monitoring
Je besser die Abhörsituation im Studio, desto präziser die Beurteilung des Audiomaterials. Unser Portfolio an Monitor-Lautsprechern, Subwoofern, Monitor-Controllern und Studio-Endstufen zeichnet sich durch kompromisslose Qualität aus und bildet die Grundlage unzähliger professioneller Studios weltweit.
Filter
Aktive Filter:
Sortieren nach:
ATC
SCM0.1/12-PRO
Aktiver 12" Subwoofer
ATC
SCM0.1/12-PRO
Der SCM0.1/12 Pro ist ein aktiver Subwoofer mit integrierter 1000 W Endstufe und einem robusten 12 Tieftöner. Der maximale Dauerpegel für Frequenzen bis hinunter zu 20Hz beträgt 112 dB (1 m) mit sehr geringen Verzerrungen. Der SCM0.1/12 Pro kann sowohl zum Abhören des LFE Kanals in Surround-Anwendungen, als auch zur Erweiterung der tiefen Frequenzen in Systemen mit kleineren Hauptmonitoren wie den SCM20ASL Pro eingesetzt werden. Eine vielseitige Bedienpanel ermöglicht die Einstellung der Verstärkung, der Trennfrequenz, der Frequenzkontur und der Phasenlage.

4.499,00 €*
ATC
SCM45A-PRO
Leistungsstarker, kompakter 3-Wege-Aktivlautsprecher
ATC
SCM45A-PRO
Der SCM45A Pro ist ein von Grund auf neu entwickelter, kompakter und extrem leistungsfähiger aktiver 3-Wege-Lautsprecher. Mit der für seine Größe hohen Lautstärke sowie der erweiterten Basswiedergabe, ohne Abstriche bei der Ausgewogenheit, lässt sich der SCM45A Pro sowohl im Nahfeld als auch Mittelfeld einsetzen. Er besitzt zwei 6,5 Karbonpapier-Basstreiber, die für eine tiefe Basswiedergabe mit hohem Schalldruckpegel sorgen, einen 3 Soft-Dome-Mitteltontreiber und den neuen proprietären 1“ ATC Dual-Suspension-Hochtöner mit verbesserter Auflösung in den Höhen. Zur Ansteuerung der Treiber dient das aktive, proprietäre ATC Tri-AmpPack – eine dreikanalige, diskret aufgebaute MOSFET-Endstufe in Class-A/B-Schaltung mit 150, 60 bzw. 25 W für den Bass-, Mitten- und Hochtonbereich. Der SCM45A Pro ist physikalisch symmetrisch und nicht spiegelbildlich aufgebaut. Mit seiner Größe eignet er sich zudem perfekt für die Positionierung auf bzw. hinter der Meterbridge einer Mischkonsole. Dadurch ist er auch als Center-Lautsprecher zwischen weiteren SCM45A Pro oder SCM50ASL Pro 3-Wege-Aktivlautsprechern einsetzbar.

5.949,50 €*
ATC
SCM50A-PRO
Aktiver 3-Wege Lautsprecher
ATC
SCM50A-PRO
Der SCM50A Pro ist ein für mittelgroße Räume geeigneter aktiver 3-Wege Lautsprecher der Referenzklasse. Das System ist mit einem 234mm Super-Linear Basstreiber, dem einzigartigen SM75-150S Super Dome Mitteltöner sowie dem bewährten SH25-76S S-Spec 25 mm Soft Dome Hochtöner bestückt. Die aktive Bauweise ermöglicht das optimale Ansteuern der Treiber durch sechs MOS-FET Verstärkerblöcke und bietet große Aussteuerungsreserven sowie einen maximalen Schalldruckpegel von 112dB. Zur Anpassung des Bassfrequenzgangs an den Raum stehen ein LF-EQ mit einer neutralen Referenzstellung und fünf Bass-Boost Einstellungen zur Verfügung. Die räumliche Tiefenstaffelung und Plastizität des Klangbildes sind unerreicht und setzen Maßstäbe für die Wiedergabe von Musik.

8.099,50 €*
ATC
SCM300A-PRO
Aktiver 3-Wege Lautsprecher
ATC
SCM300A-PRO
Der SCM300A Pro 3-Wege Lautsprecher ist das Flaggschiff aus dem Lautsprecherprogramm von ATC und wird in vielen weltweit führenden Tonstudios als Hauptabhöre eingesetzt. Das 300 Liter Gehäuse beherbergt zwei 375 mm Basstreiber, einen ATC 75 mm Super Dome Mitteltöner und und einen 34 mm Hochtöner und sorgt mit dieser Bestückung für eine herausragende Erweiterung im unteren Frequenzbereich und maximale Schalldruckpegel von bis zu 121dB. Dabei wird jeder Lautsprecher von einer externen P4 4-Kanal Monoblock-Endstufe mit aktiver Frequenzweiche vierter Ordnung mit Phasenkorrektur betrieben und sorgt so für einen äußerst linearen Frequenzgang in Hauptabstrahlrichtung und im Off-Axis Bereich. Die extreme Dynamik und die saubere Wiedergabe auch bei höchsten Pegeln sind beim SCM300A Pro einzigartig und setzen Maßstäbe in der Reproduktion von Musik.

24.499,50 €*
ATC
SCM25A-PRO
Aktiver 3-Wege Lautsprecher
ATC
SCM25A-PRO
Der SCM25A Pro ist der aktive 3-Wege ATC Studiomonitor der Kompaktklasse. Ziel des Lautsprechers ist es, die Leistung der berühmten größeren ATC Modelle auf ein kompaktes Format zu übertragen, das perfekt in kleinere Abhörräume, Übertragungswagen oder Projektstudios passt. Sämtliche Chassis besitzen Unterhang-Schwingspulen mit großem Durchmesser für eine Verbesserung der Linearität und einen exzellenten Dynamikbereich. Als Mitteltöner kommt die legendäre hauseigene Soft-Dome Mitteltonkalotte zum Einsatz. Das in Handarbeit durch ATC gefertigte Basschassis verwendet eine Karbon-Papiermembran mit sehr hohem Auslenkungspotential. Der interne Verstärker wurde um die herstellereigene Class-A/B MOSFET-Ausgangsstufe gruppiert und liefert 150W an den Basstreiber, 60W an den Mitteltöner und 25W an den Hochtonlautsprecher, wobei alle drei Kanäle mit phasenkompensierten, kritisch gedämpften Filtern vierter Ordnung ausgestattet sind. Ein zusätzlicher Vorteil der kompakten Bauweise ist die Möglichkeit der Rackmontage des SCM25A mit einem optional erhältlichen 19 Rack-Kit, was die Lautsprecher zur perfekten Wahl für Anwendungen im Rundfunkbereich, in Übertragungswagen sowie in mobilen Aufnahmesituationen macht.

4.699,50 €*
ATC
SCS70 Pro
Leistungsstarker 12" Aktiv-Subwoofer
ATC
SCS70 Pro
Bei dem ATC SCS70 Pro handelt es sich um einen leistungsstarken 12/300 mm Aktiv-Subwoofer, der für eine außergewöhnliche Leistung entwickelt wurde, die von professionellen Toningenieuren und Musikern gefordert wird und die für die Produktpalette von aktiven Studiomonitoren von ATC charakteristisch ist. Durch seine Performance und Funktionalität eignet er sich perfekt für Stereo Anwendungen und mehrkanalige Audioformate. ATC kann auf eine lange Geschichte in der Entwicklung von Lautsprechersystemen blicken, die bereits auf der Ebene der Einzelkomponenten beginnt. Der SCS70 Pro bildet da keine Ausnahme. Der Subwoofer verfügt über einen von ATC entwickelten und gefertigten Subbass-Treiber, der für die optimale Reproduktion der untersten vier Oktaven des Audiospektrums konzipiert wurde. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, verfügt er über einen Spalt im Magneten von 30mm, der damit um 50% tiefer ist als bei jedem anderen ATC-Modell. Die Kombination aus einem tiefen Spalt und einer kurzen Schwingspule verbessert nochmals ein seit langem etabliertes Design-Merkmal von ATC. Einerseits werden dadurch magnetische Nichtlinearitäten minimiert, andererseits wird eine extrem lineare Auslenkung erreicht, was für eine besonders akkurate und dynamische Basswiedergabe sorgt. Die Erzeugung eines so energiereichen magnetischen Flusses über so einen tiefen Spalt erforderte den intensiven Einsatz von FAE-Modelling. Der daraus resultierende 6/150 mm N48M Neodym-Magnet ist der leistungsstärkste, den ATC bisher gebaut hat. Er ist zudem eine Premiere für das Unternehmen. Neben der Minimierung von Verzerrungen sorgt die Kombination aus kurzer Schwingspule und tiefem Spalt dafür, dass die Schwingspule selbst bei hohen Lautstärken zu jeder Zeit innerhalb des Antriebs des Treibers geführt wird. Die Effekte sind maximale Kühlung, eine reduzierte Leistungskompression und eine verbesserte Zuverlässigkeit. Wirbelgeräusche innerhalb des Treibers werden durch eine große Öffnung im Zentrum des Treibers minimiert, wodurch die Kühlung der Schwingspule und des Treibers verbessert wird. Der SCS70 Pro Subwoofer bietet eine erweiterte Ansprache im Bassbereich, die im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Subwoofern im Markt ohne eine elektronische Entzerrung auskommt. Stattdessen kommt eine deutlich elegantere Kombination aus außergewöhnlicher Technik und einem marginal größeren Gehäusevolumen zum Einsatz. Die Einfachheit dieses Ansatzes reduziert Phasenverschiebungen, was die Integration des Subs mit den begleitenden Monitorlautsprechern vereinfacht. Letztlich sorgt dies beim Hörer für ein ausgewogeneres Klangbild und erweitert die Wiedergabe im Bassbereich, ohne Details zu verdecken oder den Klangcharakter im oberen Bass- und unteren Mitteltonbereich zu verändern. Dank ihrer 34-jährigen Erfahrung in der Verstärkerkonstruktion haben die Ingenieure bei ATC einen von Grund auf neuen Verstärker für diesen Subwoofer konzipiert. Das 300W Class-A/B-Design wird von ATC in Großbritannien von Hand gefertigt und präzise auf die Anforderungen des Treibers abgestimmt, was für eine schnelle und dynamische Basswiedergabe bei minimaler Färbung sorgt. Zwei symmetrische Eingänge stehen zum Anschluss an Stereo und mehrkanalige Audio-Systeme zur Verfügung, während die zwei symmetrischen Ausgänge für den Anschluss der Monitorlautsprecher oder zum Durchschleifen mehrerer Subs dienen. Die Tiefpassfilter sind als analoge Linkwitz-Riley-Filter 4. Ordnung ausgeführt. Die Frequenzoptionen sorgen für eine optimale Integration mit einer Vielzahl von Studiomonitoren. Ein dem Industriestandard entsprechender 80Hz Tiefpassfilter sowie eine „Off“-Option (für externes Processing) sind ebenfalls vorhanden. Ein Polaritätsschalter sowie eine kontinuierlich variable 180° Phasenanpassung erlauben eine zusätzliche Optimierung der Subwoofer-Weiche, während ein gerastertes Dämpfungsglied eine präzise Abstimmung der Lautstärke im Bereich von 21dB erlaubt. Die Erweiterung der Tiefbass-Wiedergabe eines Abhörsystems bietet viele Vorteile, allerdings ermöglicht eine Reduktion der Bassenergie in der Regie dem Anwender, sich vorübergehend auf eine bestimmte Problematik in einem höheren Frequenzbereich zu konzentrieren. Durch die Mute-Schaltung des SCS70 Pro, die über einen einzelnen Fußschalter (Anschluss über eine 6,35 mm Klinkenbuchse) bedient wird, lässt sich dieses Feature schnell und einfach realisieren. Zudem lassen sich mehrere Subwoofer mit demselben Fußschalter stummschalten, wenn das Schaltsignal über die Buchse Thru durchgeschliffen wird. Seine Größe und Performance machen den SCS70 Pro zum idealen Partner für zahlreiche Monitorlautsprecher von ATC, vom SCM12 Pro bis hin zum SCM50A Pro. Für eine höhere Leistung, zur Beschallung größerer Räume oder auch zur Kombination mit größeren Lautsprechermodellen können mehrere Subs eingesetzt werden. Gepufferte, link-fähige Ein- und Ausgänge erlauben, ebenso wie die verkoppelte Mute-Schaltung, einen einfachen Anschluss mehrerer Subs. Mehrkanalige Audioformate stellen besonders hohe Anforderungen an Subwoofer und das vorliegende Modell bietet deutliche Verbesserungen im Bereich der Dynamik und Transparenz bei höheren Schalldruckpegeln. Zur Einrichtung von ATC-Abhörsystemen für Dolby Atmos wird der Einsatz von DARDT (Dolby Audio Room Design Tool) empfohlen. Dadurch wird sichergestellt, dass Formatrichtlinien eingehalten und die bestmögliche Performance erreicht werden. Bei der Entwicklung des SCS70 Pro lag der Schwerpunkt auf der Auflösung und Integration. Damit profitiert der Anwender von einem erweiterten Bassfundament und einer höheren Dynamik, ohne Kompromisse bei der Abstimmung zwischen dem oberen Bass- und dem unteren Mittenbereich einzugehen. Anwender, die mit kleineren Monitoren arbeiten und keinen Platz für größere Midfield- oder Hauptmonitore haben, können von diesem Upgrade profitieren. Für welchen Anwendungsfall man sich auch entscheidet – der SCS70 Pro ist eine kraftvolle Ergänzung für die Professional-Series-Produktreihe.

4.349,00 €*
ATC
SCM150A-PRO
Aktiver 3-Wege Lautsprecher
ATC
SCM150A-PRO
Der SCM150A Pro ist eine Weiterentwicklung des aktiven 3-Wege Lautsprechers SCM100ASL Pro und genau wie dieses Modell mit dem SM75-150S Super Dome Mitteltöner und dem SH25-76S S-Spec 25 mm Soft Dome Hochtöner bestückt. Im Unterschied zum SCM100ASL Pro verwendet der SCM150A Pro einen größeren 375 mm Basstreiber und ein größeres Gehäuse. Das Ergebnis sind eine erweiterte Ausgabe tiefer Frquenzen und ein noch größerer Dynamikumfang. Gleichermaßen wird der ermüdungsfreie Klang beibehalten, für den ATC berühmt geworden ist. Damit eignet sich der SCM150A Pro hervorragend für mittlere bis große Räume. Die aktive Bauweise ermöglicht das optimale Ansteuern der Treiber durch sechs MOS-FET Verstärkerblöcke und bietet große Aussteuerreserven sowie einen maximalen Schalldruckpegel von 117dB. Zur Anpassung des Bassfrequenzgangs an den Raum steht ein LF-EQ mit +6dB Verfügung. Räumliche Tiefenstaffelung und Plastizität des Klangbildes sind beim SCM150A Pro unerreicht und setzen Maßstäbe in der Reproduktion von Musik. Top-Toningenieure wie George Massenburg und Doug Sax vertrauen seit Jahren auf die herausragende Qualität dieses einzigartigen Referenzmonitors.

10.699,50 €*
ATC
SCM110A-PRO
Aktiver 3-Wege Lautsprecher
ATC
SCM110A-PRO
Der SCM110A Pro ist ein kompakter 3-Wege Aktivlautsprecher für mittelgroße Räume und wurde speziell für Stereo- oder Mehrkanal-Anwendungen mit Center-Kanal und Subwoofer entwickelt. Wie der SCM50A Pro ist er mit dem SM75-150S Super Dome Mitteltöner und dem SH25-76S S-Spec 25 mm Soft Dome Hochtöner bestückt, verwendet jedoch im Unterschied dazu zwei 234 mm Basstreiber zum Erzielen eines höheren Schalldruckpegels und einer höheren Ausgabe der tiefen Frequenzen. Das Ergebnis kommt dem SCM100ASL Pro klanglich sehr nahe. Unter Beibehaltung der strengen Leistungskriterien der hochformatigen ATC Modelle in punkto Übertragungsqualität wurde für den SCM110A Pro ein niedriges Gehäuseformat gewählt, damit der Monitor besser unter Bildschirmen und Fenstern und in Räumen mit geringerer Höhe aufgestellt werden kann. Der SCM110A Pro kombiniert unvergleichliche Funktionalität, einen unerreichten Dynamikbereich und eine Schallverteilung von 80 x 10 Grad in einem Monitorsystem mit einem Frequenzgang von 50 Hz-20 kHz (2 dB). Die aktive Bauweise ermöglicht das optimale Ansteuern der Treiber durch sechs MOS-FET Verstärkerblöcke und bietet große Aussteuerungsreserven sowie einen maximalen Schalldruckpegel von 115dB. Der Verstärkerausgang liefert 50 W für die Höhen, 100 W für die Mitten und 200 W für die Bässe. Zur Anpassung des Bassfrequenzgangs an den Raum steht ein LF-EQ mit +6dB Verfügung.

9.749,50 €*
ATC
SCM100A-PRO
Aktiver 3-Wege Lautsprecher
ATC
SCM100A-PRO
Der SCM100A Pro ist ein aktiver 3-Wege Midfield Referenz-Monitor für größere Räume. Wie der SCM50ASL Pro ist das System mit dem einzigartigen SM75-150S Soft Dome Mitteltöner und dem bewährten SH25-76S 25 mm S-Spec Hochtöner und der gleichen Verstärkerkonfiguration bestückt. Im Unterschied dazu verwendet es jedoch einen 314 mm Basstreiber in einem größeren Gehäuse. Die aktive Bauweise ermöglicht das optimale Ansteuern der Treiber durch sechs MOS-FET Verstärkerblöcke und bietet große Aussteuerreserven sowie einen maximalen Schalldruckpegel von 115dB. Zur Anpassung des Bassfrequenzgangs an den Raum stehen ein LF-EQ mit einer neutralen Referenzstellung und fünf Bass-Boost Einstellungen zur Verfügung. Aktive Frequenzweichen vierter Ordnung sorgen für einen äußerst linearen Frequenzgang sowohl im direkten als auch im indirekten Schallfeld und tragen damit zu einem außergewöhnlichen Stereo-Klangbild mit räumlicher Tiefenstaffelung und Plastizität bei. Damit setzt der SCM100A Pro Maßstäbe für die Wiedergabe von Musik.

8.999,50 €*
ATC
SCM12P-PRO
Kompakter 2-Wege-Passivmonitor
ATC
SCM12P-PRO
Der SCM12P Pro ist ein extrem leistungsstarker, passiver 2-Wege-Monitor, der mit kompakten Abmessungen punktet und sich für das Nahfeld und den Mehrkanaleinsatz sowie für Anwendungen in der Postproduktion empfiehlt. Der Hochtöner besteht aus einer 25-mm-Gewebekalotte (1“), die auf Basis der einzigartigen Dual-Suspension-Technologie von ATC entwickelt wurde. Im Unterschied zu konventionellen Hochtönern verfügen diese Präzisionsbauteile über doppelte Aufhängungen, die insbesondere bei höheren Pegeln für eine verbesserte Kontrolle über die Schwingspule und die Membranbewegung sorgen. Das Ergebnis ist eine erweiterte Wiedergabe im Höhenbereich mit deutlich verbesserter Transparenz und Definition, die sich durch eine Verminderung störender harmonischer Verzerrungen ergibt. Ermüdungserscheinungen beim Hören werden deutlich reduziert und Anwender können über einen längeren Zeitraum mit höherer Genauigkeit arbeiten. Die tiefen Frequenzen werden über den proprietären CLD-Tiefmitteltöner von ATC mit 150 mm Durchmesser (6“) mit zugehöriger 45-mm-Schwingspule (1,75“) übertragen. Dieser Treiber bietet eine überragende Dynamik bei minimaler Kompression. Die Bauweise sorgt für einen runden, ausgewogenen Frequenzgang auf und abseits der Hörachse und gleichzeitig stellen die minimierten Wiedergabeverzerrungen eine realistischere Reproduktion der Quellsignale sicher. Hierdurch können professionelle Anwender das Audiomaterial besser beurteilen, Entscheidungen schneller und sicherer treffen und zudem über einen längeren Zeitraum ermüdungsfrei arbeiten. Der Monitor ist mit einem Biwiring-Anschlussblock ausgestattet und erlaubt somit bei Bedarf eine getrennte Verstärkung der Tiefmittelton- und Hochtonbereiche.

949,50 €*
ATC
SCM200A-PRO
Aktiver 3-Wege Lautsprecher
ATC
SCM200A-PRO
Der SCM200A ist ein aktiver 3-Wege Lautsprecher für große Regieräume und mit zwei 314 mm Super-Linear Basstreibern, dem SM75-150S 75 mm Super Dome Mitteltöner und dem 34 mm Soft Dome Hochtöner bestückt. Die zugehörige 4-Kanal Endstufe P4 befindet sich in einem externen 19-Gehäuse und liefert insgesamt 850 W. Damit bewältigt der SCM200A Pro spielend konstante Schalldruckpegel von 118dB - und das mit einem absolut linearen Frequenzgang, den man für gewöhnlich nicht in Lautsprechern dieser Größenordnung findet. Weiterhin sind die räumliche Tiefenstaffelung und Plastizität des Klangbildes beim SCM200A Pro unerreicht und setzen Maßstäbe in der Reproduktion von Musik.

19.599,50 €*
ATC
SCM0.1/15-PRO
Aktiver 15" Subwoofer
ATC
SCM0.1/15-PRO
Der SCM0.1/15 Pro ist ein aktiver Subwoofer mit integrierter 1000 W Endstufe und einem robusten 15 Tieftöner. Der maximale Dauerpegel für Frequenzen bis hinunter zu 20 Hz beträgt 115 dB (1 m) mit sehr geringen Verzerrungen. Der SCM0.1/15 Pro kann sowohl zum Abhören des LFE Kanals in Surround-Anwendungen, als auch zur Erweiterung der tiefen Frequenzen in Systemen mit kleineren Hauptmonitoren wie den SCM20ASL Pro eingesetzt werden. Eine vielseitige Bedienpanel ermöglicht die Einstellung der Verstärkung, der Trennfrequenz, der Frequenzkontur und der Phasenlage.

7.799,00 €*
Heritage Audio
RAM System 2000
Desktop-Monitoring-Controller mit Bluetooth-Anbindung
Heritage Audio
RAM System 2000
Das Heritage Audio RAM System 2000 ist eine hochwertige Desktop-Monitoring-Lösung für Projekt- und kommerzielle Aufnahmestudios. Es bietet mit drei symmetrischen, analogen Eingangspaaren (+4 dBu), drei stereophonen Ausgängen mit einem gemeinsamen Subwoofer-Anschluss, einem separaten MIX OUT Abgriff (vor dem Masterfader), unabhängigen stereophonen CUE I/Os, einem koaxialen S/PDIF-Eingang sowie einem für professionelle Anwendungen geeigneten Bluetooth-Eingang zur direkten Integration von Mobilgeräten umfassende Anschlussmöglichkeiten. Die beiden audiophilen Kopfhörerverstärker erlauben eine nebengeräusch- und färbungsfreie Speisung jedes beliebigen Kopfhörers. Das integrierte Talkback nach dem Vorbild klassischer Mischkonsolen bietet zahlreiche Routing-Optionen und erleichtert die Kommunikation mit den Künstlern. Das RAM System 2000 nutzt State-of-the-art-Analogschaltungen für maximale Transparenz sowie minimale Nebengeräusche und Verzerrungen. Der gesamte Signalweg inklusive des 64-stufigen Relais-Dämpfungssystems ist mit goldbeschichteten Schaltrelais ausgeführt und erreicht damit eine Präzision und Klanggüte, die man so nur von großformatigen Mischkonsolen kennt. Mit seinem RAF-blau-grauen Finish und dem auffällig roten Marconi-Regler verleiht das RAM System 2000 jedem Regieraum eine klassische Note.

899,00 €*
Heritage Audio
RAM System 5000
5.1 Monitoring-Controller mit Bluetooth-Anbindung
Heritage Audio
RAM System 5000
Das Heritage Audio RAM System 5000 ist ein hochwertiges Monitoring-System für Aufnahme- und Post-Produktion-Studios, die mit 5.1 Surround arbeiten. Das System besteht aus einem 19 Rackeinschub, der drahtlos über einen Monitor-Controller im Desktop-Format gesteuert wird. Das System kann für 5.1 oder Stereo-Anwendungen konfiguriert und dank flexibler Anschlussoptionen sehr einfach in jede beliebige Umgebung integriert werden. Das System bietet sämtliche für das professionelle Monitoring benötigten Funktionen und Merkmale wie eine Umschaltung zwischen den Lautsprechern, Tasten für DIM, MUTE und SOLO, ein Subwoofer-Management, Kopfhörerverstärker, ein Cue-Mix-Routing, ein funkgestütztes Talkback, Digitaleingänge mit hochwertigen D/A-Wandlern von Wolfon sowie Bluetooth für eine problemlose Anbindung mobiler Geräte. Das integrierte Talkback nach dem Vorbild klassischer Mischkonsolen bietet zahlreiche Routing-Optionen und erleichtert die Kommunikation mit den Künstlern. Das RAM System 5000 nutzt State-of-the-art-Analogschaltungen für maximale Transparenz sowie minimale Nebengeräusche und Verzerrungen. Der gesamte Signalweg inklusive des 64-stufigen Relais-Dämpfungssystems ist mit goldbeschichteten Schaltrelais ausgeführt und erreicht damit eine Präzision und Klanggüte, die man so nur von großformatigen Mischkonsolen kennt. Mit seinem RAF-blau-grauen Finish und dem auffällig roten Marconi-Regler verleiht das RAM System 5000 jedem Regieraum eine klassische Note.

1.999,00 €*
ATC
P2-PRO
2x 300 W Dual-Mono-Leistungsverstärker
ATC
P2-PRO
Der P2 Pro ist ein Dual-Mono-Leistungsverstärker in Class-A/B-Bauweise mit einer vollständig diskreten Schaltung: Vom Netzteil, der Signalverarbeitung und den Rückführungen sind beide Kanäle komplett separat und voneinander unabhängig ausgeführt. Jeder Kanal liefert unahängig voneinander eine Dauerleistung von 300 Watt und sorgt damit selbst unter anspruchsvollsten Lautsprecherlasten für eine Signalübertragung mit höchster Bandbreite und minimalen Verzerrungswerten. Dual-Mono-Bauweise garantiert eine maximale Signaltrennung mit minimalem Übersprechen und stellt sicher, dass eine Kanal-Intermodulation über die Netzteile bei sämtlichen Frequenzen in einem Bereich bis 400 kHz auf ein absolutes Minimum reduziert wird. Darüber hinaus sorgt dies dafür, dass der Strombebedarf eines Kanals nicht die verfügbare Leistung des anderen Kanals beeinflussen kann. Die elektronischen Komponenten des P2 Pro befinden sich in einem neuartigen, vibrationsarmen und räckfähigen 19-Gehäuse, das von einer 12,7 mm starken, präzisionsgefertigten Frontplatte aus ge-bürstetem Aluminium abgeschlossen wird. Das Schaltungsdesign basiert pro Kanal auf einem speziell für den P2 Pro entwickelten, massiven und rauscharmen 400 VA Transformator sowie auf einer Aus-gangsstufe mit drei MOSFET-Transistor-Paaren pro Kanal, um Spitzenströme von mehr als 15 Ampere sicherzustellen. Der P2 Pro Dual-Mono-Leistungsverstärker besitzt zudem die von ATC bekannte, einzigartige „Grounded Source“-Ausgangsstufe, eine absolut gleichmäßige Leistungsverteilung sowie extrem niedrige harmonische Verzerrungswerte. Dank identischer Verstärkungswerte lässt sich der P2 Pro mit dem bekannten P1 Pro Dual-Mono-Leistungsverstärker über die „Link“-Phono-Ein- und Ausgänge komfortabel als passives Bi-Amp- oder Tri-Amp-System betreiben. Anschlussseitig bietet der P2 Pro Dual-Mono-Leistungsverstärker Anwendern die Wahl zwischen symmetrischen XLR- sowie unsymmetrischen Phono-Eingängen, den „Link“-Phono-Ein- und Ausgängen sowie proprietären Lautsprecheranschlüssen. Der Netzschalter befindet sich anwenderfreundlich auf der Frontplatte.

4.499,00 €*
ATC
P1-PRO
Dual-Mono-Leistungsverstärker
ATC
P1-PRO
Die P1 Pro ist eine Dual-Mono-Endstufe in MOSFET Class A/B Technologie mit einer Leistung von 150 Watt pro Kanal an 8 Ohm. Dank einer Leistung von 150 Watt pro Kanal an 8 Ohm ist diese lüfterlose, rackfähige Endstufe die perfekte Lösung für jedes Tonstudio, das die bestmögliche Leistung von seinen passiven Monitoren fordert. P1 Pro bietet ein rackfähiges Gehäuse mit frontseitigem Standby-Taster und Übersteuerungsanzeigen für den linken und rechten Kanal. Der Verstärker bietet das gleiche Schaltungsdesign und Lautsprecherschutzschaltungen, die auch in den Aktivmonitoren von ATC zum Einsatz kommen. Diese Schaltungen stellen sicher, dass die Endstufe selbst bei sehr hohen Lautstärken übersteuerungsfrei arbeitet, die Lautsprecher vor Beschädigungen schützt und gleichzeitig die subjektive Leistung des Gesamtsystems verbessert. Dank Konvektionskühlung ohne Lüfter kann die Endstufe ohne Probleme im Regieraum plaziert werden. Die P1 Pro bietet eine „echte“ Dual-Mono-Bauweise: Vom Netzteil, der Signalverarbeitung und den Rückführungen sind beide Kanäle komplett separat und voneinander unabhängig ausgeführt. Dieser Ansatz maximiert die Signaltrennung und minimiert das Übersprechen. Ergänzend sind auch mögliche Intermodulationen zwischen den Kanälen über die Stromversorgung bei sämtlichen Frequenzen auf ein absolutes Minimum reduziert. So ist auch sicher gestellt, dass der Strombedarf eines Kanals nicht die bereitgestellte Leistung des anderen Kanal beeinflussen kann.

3.449,00 €*
Drawmer
MC2.1
Monitor-Controller
Drawmer
MC2.1
Eine unverfälschte Wiedergabe des aufgenommenen Materials ist für Toningenieure absolut unerlässlich. Genau dafür hat Drawmer den MC2.1 Monitor-Controller entwickelt. Der Drawmer MC2.1 Monitor Controller kombiniert die Klarheit, Qualität und Transparenz einer extrem hochwertigen Monitoring-Schaltung mit einer Vielzahl praktischer Abhörfunktionen. Neben seiner Vielseitigkeit und intuitiven Bedienung zeichnet sich der Drawmer MC2.1 dabei vor allem durch eine absolut exakte und unverfälschte Wiedergabe des aufgenommenen Materials aus. Der MC2.1 besitzt vier Eingänge, drei symmetrische Stereo-Lautsprecherausgänge sowie einen zusätzlichen Mono-Ausgang für einen weiteren Lautsprecher/Subwoofer. Die Links-Rechts-Balance lässt sich für jeden Ausgangskanal über einen eigenen Trim-Regler an der Unterseite exakt aussteuern. Der aktive Schaltungsaufbau sorgt für eine originalgetreue Signalwiedergabe und vermeidet viele der bekannten Probleme passiver Schaltungskonzepte. Dank einer Vielzahl selten anzutreffender Abhörfunktionen wie einer separaten Pegelabsenkung für den linken/rechten Kanal, zwei getrennten Kopfhörerverstärkern oder dem integrierten Talkback-Mikrofon wird der MC2.1 zum perfekten Werkzeug für jeden Toningenieur Egal ob Sie CDs/DVDs mastern, im Tonstudio aufnehmen, Mischungen aussteuern und entzerren, A/B-Vergleiche machen und vieles mehr... Sicher haben Sie wochenlang an der Planung einer perfekten Arbeitsumgebung gearbeitet und ein Vermögen in Aktivmonitore, Dynamikprozessoren, unterschiedliche Mikrofon/Vorverstärker-Kombinationen und weiteres Equipment investiert. Ein Monitor-Controller ist ein zentraler Bestandteil jedes Studios und das wohl wichtigste Glied in der Signalkette. Denn dort liegt das Abhörsignal an, welches als Referenz für die optimale Mikrofon-Positionierung, für die Mix-Aussteuerung sowie für die EQ-Einstellungen dient. Umso wichtiger ist es, dass man sich zu jeder Zeit auf die Signaltreue Ihres Monitor-Controllers verlassen kann.

685,00 €*
Drawmer
MC1.1
Monitor-Preamp
Drawmer
MC1.1
Der Drawmer MC1.1 ist ein Monitor-Vorverstärker mit demselben fantastischen, transparenten und färbungsfreien Klang wie der beliebte MC2.1. Der Funktionsumfang des MC1.1 wurde überarbeitet und für den Einsatz in weniger komplexen Studioumgebungen sowie zuhause optimiert, wo die Ansteuerung mehrerer Lautsprecherpaare nicht nicht erforderlich ist. Dank der neuen Phono-Eingangsstufe mit RIAA-Entzerrung empfiehlt sich der MC1.1 nun auch als perfekte Lösung für hochwertige Plattenspieler. Die Frontseite des Gerätes dominieren zwei große, unabhängige Lautstärkeregler für die Lautsprecher-Ausgänge und den Kopfhörerverstärker. Beide sind als parallel geschaltete, maßgefertigte Quad-Potis für hervorragenden Gleichlauf und eine leichtgängige Bedienung ausgeführt. Darüber hinaus stehen individuelle Schalter für jede Eingangsquelle und Ausgangssektion zur Verfügung, die das gleichermaßen intuitive wie funktional ausgereifte Bedienfeld abrunden. nNeben den symmetrischen XLR-Eingängen integriert der MC1.1 einen Eingang für MP3 Player, iPods oder Smartphones sowie einen Line-/Phono-Eingang für Platten- oder CD-Spieler.

615,00 €*
Drawmer
MC3.1
Multi-Monitor-Controller
Drawmer
MC3.1
Der MC3.1 ist ein präzise und transparent klingender, hochwertig gefertigter Monitor-Controller für die unverfälschte Wiedergabe von Audioaufnahmen ohne Klangfärbungen. Basierend auf dem erfolgreichen MC2.1 bietet dieser Monitor-Controller einen erweiterten Funktionsumfang mit zusätzlichen Eingängen, verbesserten Steuerungsmöglichkeiten und erweiterten Routing-Optionen im Pult-Design. Der MC3.1 verwaltet insgesamt fünf einzeln schaltbare Quellen inklusive einem frontseitigen Aux-Eingang mit Lautstärkeregler für den einfachen Anschluss von MP3-Spielern, Smartphones oder Tablets sowie einem kombinierten AES/SPDIF-Digitaleingang mit 24 Bit/192 kHz. Über die umfangreichen Cue-Mix-Optionen mit Lautstärkeregelung lassen sich die Quellen wahlweise dem Main- oder den beiden Cue-Ausgängen mit jeweils eigenem Kopfhörerverstärker zuweisen, um beispielsweise dem Künstler und dem Toningenieur individuelle Mischungen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus gibt es einen dedizierten Ausgang für die Cue-Mischung. Mit dem Preset-Lautstärkeregler an der Frontseite lässt sich eine kalibrierte und reproduzierbare Monitorlautstärke einstellen, sodass der Toningenieur die Mischung jederzeit per Knopfdruck ohne umständliche Einstellung in der definierten Lautstärke abhören kann. Der MC3.1 besitzt drei symmetrische Stereo-Lautsprecherausgänge sowie einen zusätzlichen Mono-Ausgang für einen weiteren Lautsprecher/Subwoofer. Die Links-Rechts-Balance lässt sich für jeden Ausgangskanal über einen eigenen Trim-Regler an der Unterseite exakt aussteuern. Zudem können die Kanäle jederzeit einzeln oder gleichzeitig in beliebiger Reihenfolge aktiviert werden. Mehrere Lautsprecher können zeitgleich mit dem selben oder auch ohne Subwoofer genutzt werden. Für zusätzliche Kontrollmöglichkeiten während der Mischung sorgen im MC3.1 die Solo-Schalter Low, Mid, High sowie der Swap-Schalter: Damit lassen sich beispielsweise die Frequenztrennung zwischen Bässen und Mitten sowie die Stereobreite der Frequenzbereiche überprüfen und bei Bedarf die Stereo-Zuordnung umkehren. Die Talkback-Sektion bietet neben dem integrierten auch einen Anschluss für ein externes Mikrofon und lässt sich über einen Fußschalter steuern.

1.099,00 €*
Drawmer
CMC7
Kompakter Surround-Monitor-Controller
Drawmer
CMC7
Der CMC7 ist ein kompakter achtkanaliger 7.1/5.1 Surround-Monitor-Controller, der eine kostengünstige Alternative zum komplexeren und umfassender ausgestatteten Drawmer MC7.1 darstellt. Um die kompakte Größe zu erreichen und das Produkt budgetfreundlich zu gestalten, verzichtet der CMC7 auf Bedienelemente und Funktionen, die sich oftmals auch in einer DAW finden. Stattdessen konzentriert sich der CMC7 auf seine essentiellen Funktionen: Leichte Bedienbarkeit und ein hochwertiger Signalweg, der transparente Klangqualität in allen Kanälen und eine intuitive Bedienung garantiert. Egal ob es um Produktionen für Film und Fernsehen geht oder der Zuhörer den Höreindruck in einer Konzerthalle authentisch erleben soll – eines ist definitiv sicher: Die Zahl der Kunden, die Audioproduktionen in einer Surround-Konfiguration abhören möchten, ist deutlich gewachsen und wird zukünftig immer weiter steigen. Der kostengünstige CMC7 bietet alle Funktionen zur Surroundproduktion, ohne den großen finanziellen Aufwand, der mit anderen Setups verbunden wäre. Akkurat und transparent Der CMC7 Surround-Monitor-Controller entstammt der gleichen Produktfamilie wie die Modelle MC2.1, MC3.1 und MC7.1 und liefert deshalb eine gleichwertig hohe Qualität. Die Schaltung ist gleichermaßen transparent wie akkurat. Seine Bedienelemente haben die gleiche Haptik und die Bedienung des großen Lautstärkereglers bietet das gleiche weiche Regelgefühl mit einem exzellenten Kanalabgleich. Bei allen Drawmer Monitor-Controllern ist damit sichergestellt, dass Ihre Aufnahme exakt dem entspricht, was Sie akustisch hören. Der aktive Schaltungsaufbau sorgt für eine originalgetreue Signalwiedergabe und vermeidet viele der bekannten Probleme passiver Schaltungskonzepte. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich zu jeder Zeit auf die Signaltreue Ihres Monitor-Controllers verlassen können. Surround-Sound Für eine einfache Verkabelung werden die jeweils acht Ein- und Ausgänge über zwei symmetrische 25-polige D-Sub-Anschlüsse mit Belegung nach Tascam-Standard bereitgestellt. Geboten werden acht unabhängige Kanäle: 5.1, 7.1, Quadro, DTS®, Dolby Digital EX,THX Surround EX™, DTS-HD™, Dolby Atmos® etc. – die Konfiguration bleibt dem Anwender überlassen. Durch Aktivieren des Stereo-Mix-Schalters wird eine Surround-Mischung als 2.1-Signal auf die beiden Frontlautsprecher und den Subwoofer gespeist, um die Qualität der Aufnahme jederzeit im Stereobetrieb testen zu können. Ergänzend steht ein Stereo-Kopfhörerausgang in professioneller Qualität zur Verfügung, der mit einem separaten Verstärker und Lautstärkeregler ausgestattet ist und eine lautlose Kontrolle der Mischung erlaubt. Hinzu kommen ein DIM-Schalter für eine Pegelabsenkung des Ausgangs um 20 Dezibel sowie ein MUTE-Schalter, der den Ausgang vollständig stummschaltet. Präzision Das Schaltungsdesign des CMC7 stellt sicher, dass der Abgleich zwischen allen acht Kanälen über den gesamten Regelbereich des Lautstärkepotentiometers konstant ist. Andere Hersteller von Surround-Controllern nutzen häufig mehrfach-gekoppelte Potentiometer, um die Pegel in allen acht Kanälen zu regeln: Das gilt insbesondere für passive Controller. Dieser Ansatz vereinfacht die Schaltung, führt aber speziell bei besonders niedriger oder hoher Lautstärke zu teilweise beträchtlichen Pegelabweichungen zwischen den einzelnen Kanälen. Kompakt Im kompakten Gehäuse des CMC7 verbirgt sich eine umfassende Funktionalität. Mit einer Grundfläche von 18 x 16 cm und seiner geringen Höhe passt der CMC7 auf jeden Arbeitsplatz und ist gleichzeitig klein genug, um ihn in einer Tasche zu jedem denkbaren Einsatzort zu transportieren. Robust und sicher Trotz seiner kompakten Abmessungen ist das robuste und gleichzeitig attraktive Stahlgehäuse dafür konzipiert, im rauen Studio-Alltag zu bestehen. Dazu wurden hochwertige technische Bauteile verwendet, die einen zuverlässigen Betrieb des CMC7 über einen langen Zeitraum sicherstellen. Über eine Öffnung für einen Kensington-Schloss lässt sich der Controller zudem gegen Diebstahl schützen.

685,00 €*
Drawmer
CMC3
Vollausgestatteter kompakter Monitor-Controller
Drawmer
CMC3
Der CMC3 Compact Monitor-Controller vereint die Funktionsmerkmale der drei beliebtesten Monitor-Controller von Drawmer: Neben der bekannt akkuraten und transparenten Audioqualität des MC2.1 bietet er die Steuerungsmöglichkeiten und Genauigkeit des MC3.1 in dem platzsparenden, kompakten Design des CMC2. Der Controller fühlt sich gleichermaßen in einem ambitionierten Projektstudio wie in einer professionellen Recording-Umgebung zuhause. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich zu jeder Zeit auf die Signaltreue Ihres Monitor-Controllers verlassen können. Die Drawmer-Monitor-Controller verfälschen oder färben das Signal nicht und machen es weder wärmer noch brillanter: Der aktive Schaltungsaufbau sorgt für eine originalgetreue Signalwiedergabe und vermeidet viele der bekannten Probleme passiver Schaltungskonzepte. Bei allen Drawmer Monitor-Controllern ist damit sichergestellt, dass Ihre Aufnahme exakt dem entspricht, was Sie akustisch hören. Akkurat und transparent Dank seiner Abstammung vom MC2.1 ist das Schaltungsdesign des CMC3 gleichermaßen transparent und akkurat. Es wurde entwickelt, um die Einschränkungen passiver Schaltungen zu vermeiden. Hierzu gehört die Möglichkeit, den Pegel in leisen Passagen zu Kontrollzwecken anzuheben, ohne den Klang durch die Artefakte weniger hochwertiger Aktivschaltungen zu beeinträchtigen. Präzision Der CMC3 bietet Anschlüsse für drei Stereomonitorpaare sowie einen separaten Ausgang für einen Mono-Lautsprecher/Subwoofer. Die Ausgänge können jeweils individuell und gleichzeitig in beliebiger Reihenfolge aktiviert werden können, was insbesondere für A/B-Vergleiche praktisch ist. Der Subwoofer lässt sich mit mehreren Lautsprechern betreiben oder komplett abschalten. Der Lautstärkeregler ist als speziell abgestimmtes Quad-Potentiometer für einen perfekten Kanalabgleich ausgeführt und bietet ebenso wie der zweite Preset-Lautstärkeregler auf der Vorderseite eine leichtgängige Bedienung. Der Preset-Regler erlaubt die eingestellte Monitorlautstärke zu speichern, sodass der Toningenieur die Mischung auch nachträglich ohne eine weitere Anpassung der Lautstärke abhören kann. Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten Der CMC3 ist mit insgesamt vier Stereoeingängen bestens ausgestattet: 1x S/PDIF Digitaleingang (24 Bit/192 kHz), der den gleichen DA-Wandler wie der etablierter MC3.1 Monitor-Controller nutzt, zwei symmetrische Stereoklinkeneingänge sowie ein 3,5 mm Miniklinkeneingang mit variablem Pegel für Smartphones und MP3-Player. Ergänzend werden zwei Kopfhörerausgänge in professioneller Qualität mit separaten Verstärkern und Lautstärkereglern bereitgestellt. Diese bieten die gleiche hochwertige Klangqualität und Möglichkeiten zur Überprüfung einer Mischung wie im Betrieb mit Lautsprechern. Talkback ist ebenfalls über ein integriertes oder externes Mikrofon mit eigener Pegelsteuerung möglich. Das Signal wird über einen dedizierten Monoausgang und die Kopfhörerbuchsen ausgegeben. Erweiterte Kontrollmöglichkeiten bei der Mischung Zu den umfassenden Kontrollfunktionen des CMC3 bei der Mischung gehören: Dim, Mono, Phasenumkehrung, Cut-Funktionen für den linken und rechten Kanal sowie ein Mute-Taster. So können Sie die Qualität Ihrer Aufnahmen zuverlässig überprüfen: Tauchen Sie in die Mischungen ein, um störende Nebengeräusche zu entdecken, testen Sie die Stereowirkung Ihrer Mischung, spüren Sie Phasenauslöschungen auf und überprüfen Sie das Stereo-Differenzsignal. Funktionen, die etlichen anderen Monitor-Controllern fehlen. Kompakt Im kompakten Gehäuse des CMC3 verbirgt sich eine umfassende Funktionalität: Das flache Desktopgehäuse hat eine Höhe von nur 3,5 cm bei einer Grundfläche von 27 x 16 cm. Robust und sicher Trotz seiner kompakten Abmessungen ist das robuste und gleichzeitig attraktive Stahlgehäuse dafür konzipiert, im rauen Studio-Alltag zu bestehen. Dazu wurden hochwertige technische Bauteile verwendet, die einen zuverlässigen Betrieb des CMC3 über einen langen Zeit sicherstellen. Über eine Öffnung für einen Kensington-Schloss lässt sich der Controller zudem gegen Diebstahl schützen.

685,00 €*
Drawmer
MCB
MC2.1/MC1.1 Rack-Einbaukit
Drawmer
MCB
Das MC-Rack-Einbaukit besteht aus zwei Seitenhalterungen, einer Frontblende und einem Adapterkabel mit dem der Aux-Eingang für einfachen Zugriff in die Frontblende integriert wird. Im Lieferumfang sind alle benötigten Schrauben, eine Bedienungsanleitung, sowie ein Inbusschlüssel enthalten.

159,00 €*
Drawmer
MC7.1
Surround-Monitor-Controller
Drawmer
MC7.1
Der Drawmer MC7.1 Surround-Monitor-Controller stellt eine Kombination aus einem 7.1/5.1 und einem Stereo Monitor-Controller dar. Er ist funktional perfekt für die Abbildung und Überprüfung von Surround-Aufnahmen und -Mischungen geeignet, stellt sein Können aber auch beim Monitoring von Stereoquellen unter Beweis. Als stabiles Pultgehäuse für den Desktop-Einsatz bietet er dasselbe hochwertige und transparente Design wie die übrigen Monitor-Controller von Drawmer seit dem beliebten MC3.1. Mit zwei jeweils symmetrisch ausgelegten 7.1 Anschlussfeldern, einem durchgeschliffenen 7.1 Abgriff, einem symmetrischen Stereo- sowie einem praktischen Aux-Eingang auf der Vorderseite, symmetrischen 7.1 Lautsprecherausgängen und einem unabhängigen Stereo-Ausgang sowie der zugehörigen Subwoofer-Option stehen Anschlüsse im Überfluss zur Verfügung. Der Drawmer MC7.1 ist abhängig vom gewählten Eingangsformat und der Lautsprecheraufstellung für jede beliebige Lautsprecher-Konfiguration von Mono über Stereo und die verschiedenen Surround-Formate bis hin zu acht unabhängigen Kanälen ausgelegt. Der MC7.1 ist für sich genommen ein leistungsfähiger Surround-Monitor-Controller, eignet sich aber genauso gut für das Monitoring und die Beurteilung von Stereomischungen. In jedem Studio, egal ob es sich um ein auf Filmton spezialisiertes Post-Production-Studio oder ein kleines Heimstudio handelt, werden neben Surround- auch (wenn nicht sogar überwiegend) Stereo-Produktionen durchgeführt. Dafür bietet der MC7.1 zusätzlich zu den Surround-Fähigkeit dieselben umfangreichen Funktionen zur Beurteilung einer Mischung wie der MC3.1, die für den Stereo-Eingang und für jeden Surround-Kanal, der auf den Stereo-Ausgang geroutet ist zur Verfügung stehen. Die Surround-Mischung lässt sich über die Lautsprecherausgänge FL und FR oder über die separaten Ausgänge für die Stereo-Lausprecher ausgeben und erlaubt so das Abhören beliebiger Surround-Kanal-Kombinationen mit der leistungsfähigen Cut-/Solo-Matrix über die Front-Lautsprecher. Damit ist es möglich gezielt einzelne sowie die Rear-Kanäle schnell und einfach zu überprüfen. Aus dem MC3.1 bekannte Funktionen wie der Abgleich der Lautsprecherpegel mit wählbarem Mono/Sub-Ausgang, die beliebte Solo-Schaltung für das Low/Mid/High-Band, das integrierte Talkback-Mikrofon mit Fußschalter-Steuerung sowie der Anschluss für ein externes Talkback-Mikrofon komplettieren die umfangreiche Ausstattung des MC7.1.

1.599,00 €*
Drawmer
CMC2
Kompakter Desktop-Monitor-Controller
Drawmer
CMC2
Der Drawmer CMC2 ist ein kompakter Desktop-Monitor-Controller für drei Eingangsquellen mit zwei stereo Lautsprecherausgängen sowie einem globalen Subwoofer-Ausgang. Funktional angepasst für den Einsatz in kleineren Studios setzt der CMC2 auf dasselbe hochwertige Schaltungsdesign wie die beliebten Monitor-Controller MC2.1 & MC3.1 von Drawmer. Der CMC2 verfügt über zwei symmetrische Stereo-Eingänge sowie einen 3,5 mm Aux-Eingang mit variabler Pegelanpassung zum Anschluss von Smartphones/MP3-Spielern. Er kann zwei Stereo-Monitorpaare und einen Subwoofer ansteuern sowie einen Kopfhörer über einen separaten Verstärker mit Lautstärkerregler speisen. Mit Tasten für eine Phasenumkehrung, eine Mono-Summierung und DIM steht eine zentrale Monitoring-Sektion mit den Hauptfunktionen zur Prüfung der Mischung zur Verfügung. Der CMC2 ist in einem ebenso ansprechenden wie kompakten Desktop-Gehäuse mit einer ergonomischen Benutzeroberfläche verbaut. Über eine Öffnung für einen Kensington Schloss lässt sich der Controller gegen Diebstahl schützen. Das aktive Schaltungsdesign sorgt für einen transparenten Klang ohne Färbungen und gibt das aufgenommene Material absolut authentisch wieder.

345,00 €*