16.11.22

Heritage Audio präsentiert den TUBESESSOR

Der TUBESESSOR ist ein 1-Kanal-Opto-Röhrenkompressor mit weicher, transparenter Dynamikbearbeitung und erweiterten modernen Funktionen für die Aufnahme anspruchsvoller Audiosignale.

News_Heritage_TUBESESSOR_Header
Als perfekte Verkörperung seiner Philosophie, klassischen, legendären Sound für die Studios von heute zugänglich zu machen, präsentierte der europäische Pro-Audio-Hersteller Heritage Audio heute seine neueste Produktentwicklung: Der TUBESESSOR ist ein 1-Kanal-Opto-Röhrenkompressor für die Aufnahme anspruchsvoller Audiosignale, bei denen es darauf ankommt, den individuellen Charakter zu bewahren und gleichzeitig eine natürliche, transparente Kontrolle bereitzustellen. Hierzu vereint der TUBESESSOR auf 3 HE eine Verstärkerstufe in reiner Röhrentechnik mit exzellenten Ein- und Ausgangsübertragern, einer regelbaren Röhrensättigungsstufe sowie dem Sidechain-Filter aus dem Heritage SUCCESSOR Stereo-Bus-Kompressor. Das Ergebnis ist ein Röhrenkompressor mit natürlicher, weicher und warmer Dynamiksteuerung, der zudem die Möglichkeit bietet, das Signal nach Bedarf zu veredeln.

Seit jeher gelten optische Röhrenkompressoren als bevorzugte Wahl erfahrender Recording Engineers für die Aufnahme kritischer Audiosignale. Im Vergleich zu VCA- und FET-Kompressoren werden Modelle mit optischer Schaltung als wärmer und transparenter empfunden und kommen bevorzugt auf Vocal- und Bassspuren zum Einsatz. Der Heritage TUBESESSOR führt diese Tradition fort und ergänzt das klassische Opto-Design um moderne Funktionen für noch mehr Präzision und Gestaltungsoptionen.

Für den vollständig in der EU hergestellten TUBESESSOR verwendet Heritage Audio ausschließlich erstklassige Komponenten. Während der Eingangsübertrager eine originalgetreue Replik des UTC A10 von AMI darstellt, kommt als Ausgangsübertrager ein Custom-Modell aus reinem Siliziumstahl zum Einsatz. Die röhrenbasierte Verstärkerstufe arbeitet mit einer besonders hohen internen Betriebsspannung. Dadurch wird sichergestellt, dass der TUBESESSOR jedes Signal „anwärmt“, ohne den Charakter und die Lebendigkeit zu verfälschen.

Die innovative Tube Saturation-Sektion des TUBESESSOR sorgt mit einer NOS-Doppeltriode von Raytheon bei Bedarf für eine Prise Wärme und Charakter mittels harmonischer Obertöne. Zur Auswahl stehen vier Einstellungen: Classic (ohne Sättigung), Mild, Medium und Hot (kräftiger Sättigungseffekt). Als zweite Innovation verfügt der TUBESESSOR über ein Sidechain-Filter mit fünf internen Frequenzeinstellungen, das bereits zum exzellenten Ruf des Heritage SUCCESSOR Stereo-Bus-Kompressors beitrug. Neben zwei klassischen Hochpass-Frequenzen (80 Hz, 160 Hz), eröffnen die drei übrigen Einstellungen (Peakfilter bei 1 kHz und 3 kHz, Hochpassfilter bei 5 kHz) zusätzliche kreative Möglichkeiten zur Klangformung.

Stufenlos regelbare Attack- und Release-Zeiten stellen in Ergänzung mit einem FIXED-Modus sowie einer Kombination aus beiden Optionen alle nötigen Möglichkeiten zur Verfügung, um eingehende Signale präzise zu formen. Über das große VU-Meter lassen sich wahlweise der Pegel des Eingangs- bzw. Ausgangssignals oder die Gain-Reduction ablesen. Die Ratio des TUBESESSOR ist ebenfalls stufenlos im Bereich zwischen 2:1 und 10:1 einstellbar. Die Verstärkung erfolgt im Bereich von -10 dB bis +30 dB (Makeup Gain). Für schnelle A-B-Vergleiche steht ein True-Bypass zur Verfügung.

Nachrichten

Ähnliche Artikel

18.06.2024 AUDAC liefert neuen Hochleistungs-Lautsprecher VEXO208 aus
AUDAC begann jüngst mit der Auslieferung von VEXO208, einem eleganten 3-Wege-Hochleistungs-Lautsprecher, der in verschiedenen Umgebungen für ein außergewöhnliches Klangerlebnis sorgt. Die Kombinati...
11.06.2024 Cloud Electronics präsentiert CXA Serie Mehrkanal-Digital-Endstufen
Mit der CXA Serie präsentierte Cloud Electronics jüngst eine umfassende Serie an Mehrkanal-Digital-Endstufen mit DSP. Die neue Endstufenserie des britischen Herstellers bietet eine beeindruckende K...
22.05.2024 Drawmer veröffentlicht 1971 4-Band 2-Kanal-Equalizer
Der britische Traditionshersteller Drawmer veröffentlichte heute seinen 1971 Stereo-Equalizer. Der 1971 ist das jüngste Mitglied der beliebten 1970er Serie an analogen FET-Geräten und bietet zwei K...