Royer Labs

Preisgekrönte Bändchenmikrofone

Royer Labs hat sich mit Leib und Seele der Kunst von Bändchenmikrofonen verschrieben.

Im Jahr 1998 stellte Royer Labs das R-121 vor – ein modernes Bändchenmikrofon, welches diese klassische – zur damaligen Zeit in Vergessenheit geratene – Mikrofontechnologie wieder zurück in die renommiertesten Studios der Welt brachte. Schon kurz nach der Vorstellung des R-121 veröffentlichte Royer das SF-12 Stereo-Mikrofon, gefolgt vom R-122, dem weltweit ersten phantomgespeisten Bändchenmikrofon. Für das im Anschluss veröffentlichte Röhrenmikrofonen R-122 V sowie seine Live-Serie für den Bühneneinsatz wurde Royer Labs mit mehreren TEC Awards ausgezeichnet. Darüber hinaus empfing Royer 2013 den Technical Grammy Award für seine Verdienste bei der Neuetablierung der Bändchentechnologie im Recording-Mainstream.


Philosophie

Als erster und einflussreichster Teil der Aufnahmekette bildet das Mikrofon im Aufnahmeprozess die Entsprechung zum menschlichen Ohr. Bändchenmikrofone von Royer Labs unterstützen Kreative dabei, Signale so naturgetreu wie möglich aufzuzeichnen.

Jedes Royer Mikrofon wird von Hand in den USA gefertigt – von Mitarbeitern die durch den Anspruch angetrieben werden, die besten Bändchenmikrofon der Welt zu fertigen.

Sortiment

Studio-Bändchenmikrofone

Live-Bändchenmikrofone

Service

Download

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Bezugsquellen
Händler in der Nähe finden.
Kontakt
Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir sind für Sie da!
News
Bleiben Sie informiert. Aktuelle Nachrichten und Pressemitteilungen rund um unsere Marken.

Mehr über die Marke